Antarktis-Schützer werden

Media

Im antarktischen Weddellmeer könnte bald das größte Meeresschutzgebiet unserer Erde eingerichtet werden! Ein Rückzugsort, der Sicherheit für viele Meerestiere wie Orcas, Kaiserpinguine und Weddellrobben vor industriellen Großfischern bietet. Im Herbst 2018 wird die Antarktis-Kommission über die Einrichtung dieses Meeresschutzgebiets entscheiden. Greenpeace setzt sich mit der derzeitigen Antarktis-Kampagne für das antarktische Meeresschutzgebiet ein. Auch unsere Erlanger Greenpeace Gruppe hat bei der Kampagne schon tatkräftig mitgewirkt: Ende  Januar standen wir als Pinguine verkleidet bei (fast)antarktischer Kälte in der Erlanger Fußgängerzone und haben Passanten über das Schutzgebiet im antarktischen Weddellmeer informiert. Viele Erlanger Bürger haben außerdem die Greenpeace Kampagne für das Meeresschutzgebiet unterzeichnet und sich so für den Schutz der Antarktis stark gemacht.
 
Sie möchten die Petition auch noch unterschreiben? Dann folgen Sie einfach diesem Link zur  Online-Petition: https://www.greenpeace.de/ Die Unterschriften werden dann der Antarktis- Kommission übergeben.
 
Antarktis-Wegweiser in Ihrem Garten!
 
Als ganz besonderen Eyecatcher hatten wir an unserem Infostand einen gelben Wegweiser zum antarktischen Weddellmeer. Seit unserem Infostand ist der Wegweiser auf Wanderschaft und stand schon in vielen Vorgärten und auf Balkons, um Fußgänger auf die aktuelle Greenpeace Kampagne aufmerksam zu machen.
Hier können Sie sich einen Eindruck von unserer Aktion verschaffen: http://www.erlangen.greenpeace.de/artikel/wo-gehts-zur-antarktis
 
Wir würden uns riesig freuen, wenn auch viele von Ihnen mit dem Wegweiser im Garten oder auf dem Balkon ein Zeichen für den Schutz der Antarktis setzten. Das Ganze ist absolut einfach: Sie schreiben uns bei Interesse eine Mail an info@erlangen.greenpeace.de und wir machen einen Termin mit Ihnen aus, um den Wegweiser zu Ihnen zu liefern. Natürlich helfen wir auch beim Aufstellen. Dann steht der Wegweiser für ca. zwei Wochen bei Ihnen und wir holen ihn anschließend an einem zweiten, passenden Termin wieder ab.
Sind Sie dabei?

Tags